top of page

Atem: Quelle unserer Lebendigkeit


Ein Bergsee im alpinen Panorama. Das Bild lädt zum tiefen Atmen und Entspannen ein.


„Woher weiß man, ob etwas lebendig ist? Man schaut nach, ob es atmet.”


— Markus Zusak, in „Die Bücherdiebin"



Der Atem ist die Quelle unserer Lebendigkeit, er bewegt unseren Körper und erfrischt unseren Geist. Der Atem strömt in unsere Lungen, er öffnet uns und versorgt uns mit neuer Energie. Er gibt uns die Möglichkeit, die Kraft zu nutzen, die in den Tiefen unseres Körpers liegt.


Atem und Stimme arbeiten ineinandergreifend in einem ausbalancierten System, einem schwebenden Gleichgewicht zwischen einem anregenden Luftstrom und den schwingenden Stimmlippen. Je lebendiger unser Atem ist, desto resonanter wird unser Klang. Je mehr Raum wir unserem Atem geben, desto freier wird unsere Stimme. Je natürlicher wir uns unserer Atmung hingeben, desto persönlicher wird unser Singen.


Eine lebendige, offene und natürliche Atmung profitiert von Leichtigkeit: Die Atmung geschehen lassen, sich der Atmung hingeben, ihr aus dem Weg gehen, sich einlassen auf das, was da ist und was sein will, ohne einzugreifen.



Versuch es selbst.


1 – Leg dich in Rückenlage auf den Boden. Deine Beine sind ausgestreckt, deine Arme liegen neben dem Körper.


2 – Gib dein gesamtes Gewicht an den Boden ab und lass dich von ihm halten. Genieße den Moment der Stille und des bei dir Ankommens.


3 – Richte deinen Fokus auf deine Atmung. Wo spürst du Bewegung in deinem Körper? Welche Bereiche heben sich oder dehnen sich aus, wenn du einatmest? Welche Bereiche senken oder verkleinern sich, wenn du ausatmest?


4 – Die Atmung löst die Bewegung aus. Atme ein und aus und lass deinen Körper folgen. Erlaube deinem Atem mehr inneren Raum einzunehmen, indem du Spannungen loslässt und Bewegungen zulässt.


5 – Spür die Energie, die in und um deinen Körper fließt, während du ein- und ausatmest.


Nimm dir jeden Tag 5 - 10 Minuten Zeit, um in Kontakt mit dir und deinem Atem zu treten und spüre der Lebendigkeit nach.


Frohes Atmen.

16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page